Zweihundertneun Tage Krieg in der Ukraine… Und wir haben nicht aufgehört und den ganzen Sommer über die Hilfsgüter nach Rivne zum Lager der NGO Ecoclub gefahren, die von dort aus verteilt wurden.

Dank der großzügigen Spenden konnten wir weitere benötigte Hilfe im Wert von mehr als 30.000 Euro in die Ukraine schicken.

Ein großes Danke an Euch alle, die Ihr das ermöglich habt. Hervorzuheben sei an dieser Stelle noch einmal der Spendenlauf der Schüler und Schülerinnen der Isar-Loisach-Realschule Wolfratshausen, die uns insgesamt 17057, 50 Euro überwiesen haben, die GKK Ingenieurgesellschaft für Hochbau mbH die 4000 Euro gespendet hat und das Benefizkonzert von Mario Batkovic in Haldern,  bei dem insgesamt 3777,95 Euro für die Initiative zusammen gekommen sind. Auch allen anderen zahlreichen Spender, die uns regelmäßig unterstützen ein dickes Dankeschön. 💙💛

Was haben wir gemeinsam mit Euch erreicht? Untenstehend die Liste der Hilfsgüter und die jeweiligen Empfänger:

  • 5 Arzt-Rücksäcke wiederaufgefült
  • 10 X IFAK Basic 1 mit einem Tourniquet
  • 10 X Burnshield Rescue Kit – Brandwunden Versorgung Burn KIT
  • 143 X Venenverweilkanülen (Katheter 14G)
  • 29 X Chest Seal (2 Stück in der Verpakung)
  • 10X Sauerstoff-Komplett-Set (- und Verbandmaterial wartet auf weitereferteilung)
  • 5 X Burnshield sterile Brandwunden Kompresse 10×10 cm
  • Medikamente, Spritzen und Nadeln, Systeme für Infusionen und Verbandsmaterial für:

Krankenhaus in Poltawa, Hilfe für das Flüchtlingszentrum in Klevan, Krankenhaus in Lozowa (Region Charkiw), Krankenhaus in Selidowo (Region Donezk), Dnipro (Pflaster, Verbandsmaterial), Gemeinde Kostjantyniwka (Region Donezk), “Hospitallers”, NGO “Dopomoga 0572” in Charkiw, “Plast” in Riwne für den Notarzt im Osten.

In den Gebieten in der Nähe der Frontlinie wurden untenstehende Güter verteilt:

  • 30 Leaf Mini für Handy aufladung
  • 60 X Solarpalens 21 Watt
  • 40 X Powerbanks 10.000 mAh

Außerdem haben wir gemeinsam mit der Initiative von Moritz Baller 💙💛 in diesem Sommer zahlreiche Sachspenden in die Ukraine transportieren können, indem die Benzinkosten übernommen werden konnten. U.a. wurden Lebensmittel, Kinderlebensmittel, Medikamente, Hygieneartikel, Krücken, Rollstühle, Tierfutter, Kleidung und Tiermedikamente und vieles mehr für die Menschen in Not ausgeliefert.

Wir bedanken uns noch einmal von ganzem Herzen für Ihre Unterstützung und planen derzeit unsere nächsten Hilfsaktion für Kinder an der Front Linie.

Eure Ukraine Team

P.S.: Übrigens, schaut Euch auch unsere Teamvorstellung an, denn wir sind gewachsen

💙💛